News / 25.02.2015

Dr. Helmut Marko zu Gast beim Management Club Steiermark im ORF Landesstudio

Auf Einladung des Management Clubs Steiermark trafen sich die Protagonisten der steirischen Ingenieurskunst zum Formel 1-Talk in der steirischen Landes- und Grand-Prix-Hauptstadt Graz.

Die Steiermark ist der Innovationsmotor in Österreich. Das belegt im wirtschaftlichen Bereich die F&E Quote mit 4,4 % eindeutig. Umgemünzt auf die Politik ziehe ich Parallelen und gebe der steirischen Reformpolitik sogar den Spitzenwert von 5 % an Innovationsfähigkeit.


Das hochkarätige Podium um Dr. Helmut Marko, Bürgermeister Mag. Siegfried Nagl und AVL-Vizepräsident Dr. Peter Schöggl zog die Publikumsmassen Reihenweise in das ORF-Landesstudio, sodass dieses buchstäblich aus allen Nähten platzte. Gerald Pototschnig, Formel 1-Experte, führte die mehr als 150 Besucher, worunter viele prominiente Wirtschaftstreibende, als Moderator durch den Abend und hielt das Publikum mit seinen spitzfindigen Fragen ans Podium bei guter Laune. Diskutiert wurde zum Thema "InnovationsMotor Steiermark" mit dem Fokus auf den Wirtschaftsstandort Steiermark und Insider-Information aus der Königsklasse des Rennsports.

Unter den zahlenreichen Besuchern befanden sich prominente Persönlichkeiten wie WK-Vizepräsident Jürgen Roth, Ing. Hans Höllwart (SFL), KR Hans Roth, VD Erik Venningdorf, VD Rainer Stelzer (Raiffeisen LB Steiermark), GD Martin Gölles (Hypo Steiermark), WK-Direktor Karl-Heinz Dernoschegg, WB-Direktor Kurt Egger, Dr. Michael Pachleitner (Lizenznehmer Red Bull Racing Eyewear), GF Thomas Spann (Kleine Zeitung) und viele mehr.