News / 23.05.2014

Umdenken zu einer Steuerentlastungsreform

Im Moment steht die Steuerreform im Mittelpunkt der Debatten, mit dem Ziel, den Bürgern Entlastungen in Aussicht zu stellen. Dass der Staat dazu nicht in der Lage ist, ohne ernsthafte Reformen – darüber wird gerne hinweggesehen. Dieser sachliche Zugang wird vor allem von der Sozialdemokratie gekonnt ignoriert und mit der Einführung einer „Millionärsteuer“ relativiert. Wir müssen umdenken und konkrete Vorschläge machen.
Meine Vision ist eine spürbare Steuer-entlastungs-reform die nicht auf Kosten der nächsten Generation geht und nicht durch ein Umschichten von der linken in die rechte Hosentasche erfolgt. Zur Erreichung dieses Ziels müssen wir tiefgreifende Strukturveränderungen vorantreiben und ausgabenseitige Reformen umsetzen. Die Steuerentlastung muss für den Bürger mess- und spürbar werden.