News / 23.05.2014

Pensionen: Spielentscheidend für unser Budget!

Im Budgetteil ‚Soziales bzw. Sozialversicherung‘ findet sich ein Thema, welches spielentscheidend für unser Budget ist: die Pensionen. Derzeit fließen pro Jahr rund € 10 Mrd. (ohne Beamtenpensionen!) in das staatliche Pensionssystem. Dieses ist gut ausgebaut, aber der Umgang mit unserem Pensionssystem ist auch entscheidend für die Entwicklung unserer Staatsschulden und für die Frage, ob wir eine vernünftige steuerliche Entlastung schaffen.

Wir müssen es daher schaffen, die Pensionen ohne parteipolitische Scheuklappen zu diskutieren. Das staatliche Pensionssystem muss weiterentwickelt werden, um es absichern zu können. Hier sind erste gute Maßnahmen im Regierungsprogramm enthalten – wir werden sehen, ob diese ausreichen.

Daneben ist es wichtig, den Menschen im Land alle drei Säulen unseres Pensionssystems näher zu bringen. Neben den staatlichen Pensionen als solide erste Säule werden ein gutes betriebliches Pensionssystem (Pensionskassen) als zweite Säule und die Möglichkeit, in der dritten Säule individuell vorzusorgen, für den künftigen Wohlstand im Alter entscheidend sein. Es kommt auf die richtige Gesamtkomposition unseres Pensionssystems an.

Die Regierungsparteien haben die Notwendigkeit der Weiterentwicklung unseres Pensionssystems erkannt und eine Reihe von Maßnahmen gesetzt. Dazu gehört auch, dass sich die Pensionskommission in Zukunft mit allen drei Säulen unseres Pensionssystems beschäftigt.